Duales Studium Darmstadt Team
Was bist Du?

Prof. Dr. Simone Hess

Lehrkraft im Studiengang Sozialpädagogik & Management

Hess

..lehrt seit Wintersemester 2017/18 an der Internationalen Berufsakademie u.a. in den Bereichen: Entwicklungspsychologie, Frühpädagogik, Personal- und Qualitätsmanagement in frühpädagogischen Einrichtungen, Zusammenarbeit mit Eltern/Familien, Beobachtung und Dokumentation, soziologische Grundlagen.

Berufliche Stationen:

Studium der Pädagogik und Kunstgeschichte (M.A.) an den Universitäten Gießen und Freiburg i.Br.

Arbeit in der Kultur- und Museumspädagogik mit Kindern im Vor- und Grundschalter aus sozialen Brennpunkten

Promotion zum Thema: Analyse der Eltern-Kind-Beziehungen aus biografischer Perspektive und lebenslanges Lernen (Humboldt Universität zu Berlin)

Forschungsstipendium der ‚Berliner Förderung für Frauen an Hochschulen‘

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Universität Gießen und Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Lehraufträge unter anderem an Humboldt Universität zu Berlin, Gutenberg-Universität Mainz

Besondere Interessen: Theorie-Praxis-Verzahnung in der Hochschul-Lehre

Neu! - Aktuelle Veröffentlichungen:

Hess, S. (Hrsg.) (2019): Dual Sozialpädagogik studieren. Chancen, Herausforderungen und Belastungen in einem dynamischen Studienformat. Wiesbaden: Springer
Weitere Infos: https://www.springer.com/de/book/9783658267179
(Darin Beiträge von weiteren iba-Dozenten)

Hess, S. (2019): Professionalisierung durch Emotionen-fokussierte Praxisreflexion in Qualifizierungsarbeiten am Fallbeispiel einer Eingewöhnung. In: Hess, S. (Hrsg.): Dual Sozialpädagogik studieren. Chancen, Herausforderungen und Belastungen in einem dynamischen Studienformat. Wiesbaden: Springer, S. 147-167.

Hess, S. (in Vorbereitung): Studierende denken über (ihre) Gefühle in Klienten-Interaktionen nach – ein Professionalisierungsansatz in Praxisforschungsarbeiten im dualen Sozialpädagogik-Studium. In: DGfE-Kommission Psychoanalytische Pädagogik (Hrsg.): Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld von Integration der Emotionen und ‘neuen' Disziplinierungstechniken". Giessen: Psychosozial-Verlag.

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):

Hess, S. (2015): Heterogene Lerngruppen in elementarpädagogischen Studiengängen – oder: Inklusion selbst erleben. (neu aufgelegt) In:  TPS- Sammelband Inklusion (Friedrich-Verlag), 2015

Hess, Simone (Hrsg.) (2012): Grundwissen Zusammenarbeit mit Eltern in Kindertageseinrichtungen und Familienzentren. Cornelsen Verlag, Berlin, August 2012

Darin:
- Hess, S.: Zusammenarbeit mit Eltern als Basis für die kindliche Entwicklung und Bildung
- Hess, S./ Baumann-Klett, A: Die Eltern-Kind-Gruppe als niedrigschwelliges Angebot
- Hansen, D./ Hess, S.: Eltern mit Migrationshintergrund.

Hess, S. (2011): „…dass er mit den Kindern auch teilen muss und er kann jetzt sehr viel mehr reden und argumentieren.“ Die Eltern-Kind-Gruppe als Unterstützung beim Übergang von Kindern aus sozial benachteiligten Familien in die Kindertagesstätte. In: Bleher, W. - Herausgeberkreis Ludwigsburger Hochschulschriften (Hrsg.): Transfer –Übergänge im Bildungssystem: biografisch – institutionell – thematisch, S. 9-20.

Hess, S. (2010): Aufgaben von Leiterinnen in Kindertageseinrichtungen. In: Neuss, Norbert (Hrsg.): Grundwissen Elementarpädagogik Grundwissen Elementarpädagogik. Ein Lehrbuch für die Fachschule und Fachhochschule. Berlin: Cornelsen Scriptor, 2010, S. 231-240.

Hess, S. (2009): Biographisches Lernen als Impuls für Kompetenzentwicklung von Pädagogischen Fachkräften im Hinblick auf die Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen im Globalisierungsprozess, in: Jerg, Jo/Merz-Atalik, Kerstin/ Thümmler, Ramona/ Tiemann, Heike (Hrsg.): Perspektiven auf Entgrenzung. Erfahrungen und Entwicklungsprozesse im Kontext von Inklusion und Integration. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 133 – 140.

Hess, S. (2008): Innere Erfahrungsbilder als „Lern-Orte“ für die Entwicklung einer elementarpädagogischen Professionalität – Biografische und sozio-emotionale Lernprozesse bei Erzieherinnen und Erziehern. In: Hrsg.: Egger, Rudolf u.a. (Hrsg.): Orte des Lernens. Lernwelten und ihre biographische Aneignung. (Reihe: Lernweltforschung Bd. 3), Wiesbaden: VS, S. 113-126.



** in Planung