Jetzt Studienplatz sichern

Im sozialen Bereich Verantwortung übernehmen und andere beraten? Dann jetzt dual studieren.

Duales Bachelorstudium Sozialpädagogik, Management & Coaching*

„Es ist sehr spannend, neu erlernte Theorien in der Praxis umzusetzen und meine Kompetenzen so stetig zu steigern. Das im Studium vermittelte Wissen ist perfekt auf die Praxis abgestimmt und deckt vielzählige Bereiche ab. Der Coaching-Zusatz bringt mir sehr viel Handlungssicherheit im Umgang mit mir selbst und anderen Menschen. Er hilft mir dabei, die Menschen in ihrer eigenen Handlungsfähigkeit zu stärken und ihnen individuelle Hilfe zur eigenständigen Lösungsfindung zu bieten.“
Tamani Doll, Studierende | Sozialpädagogik, Management & Business Coaching

Im Bereich Sozialpädagogik und Coaching bietet die iba den dualen Bachelorstudiengang Sozialpädagogik, Management & Coaching* an.

Coaching ist in Deutschland etabliert und gehört zu einem nachgefragten und beliebten Instrument der Personalentwicklung. Der steigende Bedarf erhöht die Nachfrage nach exzellent ausgebildeten Coaches, die ein ausgeprägtes organisatorisches Gesamtverständnis mitbringen. Als Coach bist du ein wichtiger Sparringspartner für Fach- und Führungskräfte und berätst u. a. in schwierigen Situationen, z. B. bei unternehmerischen Veränderungen und Umstrukturierungen. Hierfür nutzt du eine Mischung aus fachlichen, soziologischen und psychologischen Aspekten, um vorhandene Fähigkeiten zu optimieren und spezielle Fertigkeiten aufzubauen.

In deinem dualen Bachelorstudium erwirbst du zusätzlich zu dem umfangreichen sozialpädagogischen und Managementfachwissen Kenntnisse und Kompetenzen, die dich auf die Arbeit als Coach vorbereiten.

Mögliche Einsatzgebiete

  • Hilfen zur Erziehung
  • Betreuungseinrichtungen für Kinder
  • Beratung
  • Erwachsenenbildung
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Arbeit in integrativen/inklusiven Institutionen
  • Schulsozialarbeit
  • Geflüchtetenhilfe
  • Seniorenarbeit
  • Bewährungshilfe
  • Psychosoziale Versorgung
  • Weitere Einrichtungen und Träger der Sozialen Arbeit

Spezialisierung durch Wahlpflichtbereiche

Vom 6. bis zum 8. Semester erfolgt deine Spezialisierung in einem von sieben Wahlpflichtbereichen.

Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
Es ist dir ein Herzensanliegen, Menschen mit Einschränkungen zu unterstützen und zu fördern? Spezialisiere dich mit dem Wahlpflichtbereich Sozial­pädagogik/Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderungen.

Themenbereiche

  • Grundlagen der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Methoden der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Schwerpunkt Inklusionsprozessbegleitung

Psychosoziale Versorgung
Du möchtest andere Menschen in herausfordernden Lebenssituationen und bei entscheidenden Entwicklungs­schritten begleiten und unterstützen? Im Wahlpflichtbereich Psychosoziale Versorgung lernst du mehr dazu.

Themenbereiche

  • Einführung in die psychosoziale Versorgung
  • Diagnosen und Interventionen
  • Sozialraum und Professionen

Kindheitspädagogik (0 bis 10 Jahre)
Wie werden Kinder in ihren ersten Lebensjahren geprägt und welche Auswirkung hat dies auf die Persönlichkeit? Diesen Fragen gehst du im Wahlpflichtbereich Kindheitspädagogik (0 bis 10 Jahre) nach.

Themenbereiche

  • Einführung in die Pädagogik der Kindheit
  • Pädagogische Diagnostik; Kinder und Familien mit besonderen Bedarfen
  • (Eigene) pädagogische Handlungskompetenz

Palliative Case Management
Was hat Soziale Arbeit mit Sterbe­begleitung bzw. ­Angeboten der Hospiz- und Palliativversorgung zu tun? Bereite dich mit dem Wahlpflichtbereich Palliative Case Management auf die verantwortungsvolle Koordinations- und Leitungsaufgabe als Palliative Case Manager vor.

Themenbereiche

  • Einführung in die palliative Versorgung und Sterbebegleitung
  • Palliative Case Management/Schnittstellenprofession mit personenzentrierter Perspektive
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen
Sozialpädagogen/Sozialarbeiter treffen immer wieder auf das Engagement von Freiwilligen, ohne das Soziale Arbeit in vielen Bereichen nicht möglich wäre. Erfahre im Wahlpflichtbereich Ehrenamt, welche Herausforderungen, Chancen und Aufgaben durch die Arbeit mit ehrenamtlich Tätigen auf dich zukommen.

Themenbereiche

  • Einführung in das Ehrenamt
  • Freiwilligenmanagement: Förderung von Ehrenamt in der Gesellschaft
  • Praxisprojekt Ehrenamt

Kinder- und Jugendhilfe
Du möchtest Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern und jungen Erwachsenen in besonders schwierigen Situationen helfen? Mit dem Wahlpflichtbereich Kinder- und Jugendhilfe bereitest du dich auf die verantwortungsvollen Aufgaben vor.

Themenbereiche

  • Einführung in die Kinder- und Jugendhilfe
  • (Teil-)Stationäre und Einzelfallhilfen
  • Jugendsozialarbeit und das Zusammenwirken der Handlungsfelder/Hilfeformen

Coachingpraxis (ab Wintersemester 2022/23; in Akkreditierung)
Du hast Spaß daran, andere zu beraten? Im Wahlpflichtbereich Coachingpraxis bereitest du dich auf deine Karriere als Coach vor.

Themenbereiche

  • Coaching im Einzelsetting
  • Coaching im Mehr-Personen-Setting
  • Coaching im virtuellen Kontext

Das Wichtigste auf einen Blick

Abschlüsse
1. Bachelor of Arts, B.A.
2. Staatlich anerkannter Sozialpädagoge/Staatlich anerkannter Sozialarbeiter**
3. Integrative Zusatzqualifikation Junior Coach (iba) (anerkannt vom DBVC e.V. und der IOBC e.V.)
Studienstart | Dauer
1. April | 8 Semester
Studienmodell
Duales Bachelorstudium im Modell der geteilten Woche: 2 feste Studientage + bis zu 3 Praxistage; oder mit maximaler Flexibilität im Modell von ibaFlexCampus
Studiengebühren
0 Euro Studiengebühren; die Studiengebühren werden i. d. R. vom Praxispartner übernommen.
Vergütung
Angemessene monatliche Vergütung durch den Praxispartner; die Höhe der Vergütung wird individuell vereinbart
**Unseren Absolventen wird auf Grundlage des Hessischen Gesetzes über die staatliche Anerkennung von Sozialarbeitern, Sozialpädagogen, Heilpädagogen sowie Kindheitspädagogen vom 21.12.2010, zuletzt geändert durch Artikel 7 des Gesetzes vom 22.08.2018 (SozAnerkG, HE) die staatliche Anerkennung erteilt und die Bezeichnung „Staatlich anerkannter Sozialpädagoge/Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“ verliehen.

Du möchtest mehr über den dualen Bachelorstudiengang Sozialpädagogik, Management & Coaching* erfahren?

Wann findet die nächste (virtuelle) Infoveranstaltung an meinem Wunschcampus statt? Hier kannst du alle Termine einsehen.

Du interessierst dich für ein duales Studium an der iba und möchtest wissen, wie eine Vorlesung eigentlich abläuft? In unseren virtuellen Schnuppervorlesungen im Bereich Soziales kannst du schon vorab Studienluft schnuppern. Alle Infos und Termine findest du hier.

Alle Infos zum dualen Bachelorstudiengang Sozialpädagogik & Management gibt’s hier.

Fragen

*Der ursprüngliche Studiengang Sozialpädagogik, Management & Business Coaching wird voraussichtlich ab Sommersemester 2022 mit dem vorliegenden überarbeiteten Curriculum angeboten und trägt dann die Bezeichnung Sozialpädagogik, Management & Coaching.