Jetzt Studienplatz sichern

Prof. Dr. Hans-Peter Dinse

Stellvertretende Studiengangleitung BWL
Wissenschaftliche Studienortleitung BWL Hamburg

Dinse

war seit 2008 zunächst als freiberuflicher Dozent bei der iba tätig, danach ab 2013 auf hauptberuflicher Basis. Seit September 2014 war er wissenschaftlicher Leiter für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre am Studienort Hamburg. Seit Oktober 2021 übernimmt Hans-Peter Dinse die stellvertretende Studiengangleitung BWL sowie zusätzlich die wissenschaftliche Studienortleitung BWL in Hamburg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in allen Bereichen des internen und externen Rechnungswesens und der betrieblichen Steuerlehre sowie des Kosten- und Finanzmanagements.

Nach Abitur und mehrjähriger Tätigkeit als Ausbildungsoffizier bei der Bundeswehr studierte Hans-Peter Dinse Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und promovierte danach zum Dr. rer. pol. am dortigen Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen bei Prof. Dr. Albert J. Rädler. Seine langjährige Berufserfahrung als Sparkassen-Kundenberater, als kaufmännischer Leiter eines internationalen Handelsunternehmens sowie als Geschäftsführer einer Unternehmensberatung und eines Bildungsträgers kombinierte er über 20 Jahre lang mit Lehrtätigkeiten an Hochschulen und Handelskammern sowie als Trainer und Coach im Privat- und Firmenkundengeschäft in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Während dieser Zeit absolvierte er selbst eine Fortbildung zum Personaltrainer/Change Manager/Prozessbegleiter.

Auswahl wichtiger Publikationen:
Dinse, Hans-Peter (2014): Lehrbuch BWL 2-Steuern, 7. Aufl., ils-Institut für Lernsysteme GmbH, Hamburg 2014
Dinse, Hans-Peter; Welz, Rainer (2007),: Geldpolitik und europäische Integration, Apollon Hochschulschrift, Bremen 2007
Dinse, Hans-Peter (2000): Die Besteuerung von Portfolio-Kapitalerträgen im Europäischen Kapitalmarkt - Problembereiche und Perspektiven, Schriften des Instituts für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen der Universität Hamburg, Band 34, Baden-Baden 2000

Weitere Profile im Internet:
https://www.xing.com/profile/HansPeter_Dinse?sc_o=mxb_p